Neues aus der Softwareküche (5)

ERV-Schnittstelle

Zahlreiche Intobis-Destinationen nutzen zur Absicherung der Gästebuchungen die Leistungen der Europäischen Reiseversicherung (ERV). Angeboten werden dort verschiedene Rundum- und Spartenversicherungen, aber auch die Reiserücktrittskostenversicherung, die im Fall einer Reiseabsage die drohenden Stornierungsgebühren für die buchenden Gäste abfedert.
Mit Datum vom 17. April 2017 wird die ERV eine erweiterte Leistungspalette anbieten, die über eine neue Schnittstelle zu IncomingSoft angesprochen werden kann. Neben der Angebotserweiterung mit umfangreicheren Preismodellen ändert sich aus technischer Sicht die bisherige Eingabelogik der Agenturnummer. Für die Tarifentscheidung werden von ERV künftig auch die Art der genutzten Verkehrsmittel als auch das Alter der Versicherungsnehmer eine Rolle spielen. Diese Eingaben werden nun von der neuen Schnittstelle berücksichtigt, die mit dem genannten Stichtag bei allen teilnehmenden IncomingSoft-Anwendern automatisch aktiviert wird. Für Fragen steht Ihnen unsere Hotline sehr gerne für alle Fragen zur Verfügung.
Intobis hat die Schnittstellenanpassung termingerecht abgeschlossen, damit seht der Inbetriebnahme nichts mehr im Wege.

Schnittstelle EchtBodenseeCard

Aus anderen Urlaubsregionen kennen es Reisende schon längst: Gästekarten, mit denen man an seinem Reiseziel freie Fahrt mit Bus und Bahn hat und damit Zeit, Nerven und Geld spart. Ab 2017 geht das nun auch am Bodensee in den Pilotbetrieb und bietet Urlaubern und ihren Gastgebern noch viel mehr. Die Urlauber der teilnehmen Pilotgemeinden, das sind Langenargen, Eriskirch, Sipplingen und Bodman-Ludwigshafen, erhalten die Karte direkt nach der Anreise.
Nach umfangreicher Vorbereitung sowie unzähligen Gesprächen und Versammlungen mit Vermietern, Gemeinderäten und touristischen Leistungsträgern im Gebiet der Deutschen Bodensee Tourismus GmbH (DBT), wird seit diesem Jahr die Kleinteiligkeit an Gästekarten beendet und die Region schließt eine Wettbewerbslücke mit der Einführung der Echt Bodensee Card.
Intobis hat die Schnittstelle zum Ende März termingerecht umgesetzt. Die Meldesysteme der 12 Intobis-Orte am Bodensee können daher ab sofort mit dieser zu dem EBC-Kartensystem ausgerüstet werden. Durch die Online-Meldung der Gastgeber ersparen sich die TIs die zeitaufwendige Dateneingabe. Die Gäste profitieren davon, dass bei Anreise die polizeilichen Anmeldungen bereits unterschriftsreif vorliegen und damit der Check-in deutlich verkürzt wird.

 

Posted in Newsletter.